Profi-Ratschläge

ONLINEGOLFS TOP GOLFCLUBS IN DER NÄHE DER BMW INTERNATIONAL OPEN

Das wichtigste Golfturnier in Deutschland, die BMW International Open auf dem Gut Lärchenhof in Köln, findet in einem Monat statt. Aus diesem Grund haben wir uns nach Golfplätzen umgeschaut, bei denen Zuschauer der Open in der Nähe des Austragungsortes selbst ein paar Runden spielen können. Im Anschluss finden Sie unsere Top Picks. Wir haben uns mit den jeweiligen Golfclubs unterhalten und von ihnen herausgefunden, was das Spiel auf ihrem Golfplatz zu einem echten Erlebnis macht, worauf Neulinge achten sollten und welche Greenfees bzw. Einschränkungen für Gäste gelten. Wir wünschen Ihnen ein schönes Spiel!



GOLFCLUB AM ALTEN FLIESS

Entfernung zum Gut Lärchenhof: 7km

Besonderheiten: Der Platz ist in ländlicher Idylle gelegen – nur 15 Kilometer entfernt von Köln und ist von der Innenstadt in 25 Minuten mit dem Auto schnell erreichbar. Auf 120 Hektar entdecken Sie ein Grün, dass zu den TOP 10 deutschlandweit zählt. Einen 27-Loch-Meisterschaftsplatz. Driving Ranges I und II. Und vor allem eine Platzqualität, die ganzjährig ihresgleichen sucht. Der Golfplatz Am Alten Fliess bleibt Gästen lange in guter Erinnerung – und viele kommen immer wieder und empfehlen den Golfclub weiter.


Tipps für Neulinge: Wählen Sie am besten die 18-Loch-Kombination Rot/Weiß! Für ein schönes Spielerlebnis empfiehlt es sich, sich vorher auf dem Putting Grün auf die Besonderheiten des Grüns in puncto Schnelligkeit und Design einzustimmen.

Kosten (18 Loch) für Nicht-Mitglieder: Regulär: 75 EUR Spezial-Angebot während der BMW-Open: unter Vorlage der BMW Eintrittskarte nur EUR 45/ 18-Loch-Runde

Einschränkung für Nicht-Mitglieder: Aufgrund des anspruchsvollen, sportlichen Platzes ist die Voraussetzung für Gäste ist ein Handicap -36 oder besser.

Persönliche Erfahrungen auf dem Gut Lärchenhof von Guido Risters (Geschäftsführer): „Der Golfclub Gut Lärchenhof besticht durch sein eindrucksvolles Design. Besonders die Par 3 Bahnen sind sportlich anspruchsvoll und unverwechselbar.“

Homepage: http://www.golfplatz-koeln.de/

Golfclub Am alten Fließ, Köln
GOLF UND COUNTRY CLUB VELDERHOF

Entfernung zum Gut Lärchenhof: 1,5 km

Besonderheiten: Der Golf & Country Club Velderhof liegt lediglich 500m Luftlinie vom Gut Lärchenhof entfernt und ist eine 27 Loch Anlage. Der Golfkurs befindet sich fortwährend in einem sehr guten Pflegezustand. Anfänger wie auch Fortgeschrittene finden einen fairen und gleichzeitig anspruchsvollen Platz vor. Nach der Runde wird man im Club-Restaurant mit gehobener Küche verwöhnt.


Tipps für Neulinge: Startzeit reservieren, losspielen, den Platz und nach der Runde die Gastronomie genießen.

Kosten (18 Loch) für Nicht-Mitglieder: Sonntags: 70 EUR Montags - Samstags: 60 EUR Spezial-Angebot während der BMW-Open: Abschlag unter Vorlage der BMW-Eintrittskarte 50 EUR / 18 Loch (Mittwoch-Sonntag)

Einschränkung für Nicht-Mitglieder: Sonntags bis 15 Uhr Handicap Beschränkung -36. Ansonsten sind alle Gäste herzlich willkommen.

Persönliche Erfahrungen auf dem Gut Lärchenhof von Eva Harzheim (Clubmanagerin): „Tolle Atmosphäre, schöner Platz und schönes Ambiente im Clubhaus & Gastronomie.“

Homepage: http://www.velderhof.de/

Golf und Country Club Velderhof, Köln
GOLFCLUB ERFTAUE

Entfernung zum Gut Lärchenhof: 23km

Besonderheiten: Der Meisterschaftsplatz liegt in flachem, leicht moduliertem Gelände und zeigt unterschiedliche Landschaftsformen – von Park- über Heide- bis hin zur Auenlandschaft. Die 18 Spielbahnen sind auf den zur Verfügung stehenden 85 ha großzügig und abwechslungsreich angelegt. Breite Fairways verleiten gern zu riskantem Spiel, doch geschickt platzierte Bunker und Wasserhindernisse, sowie die im Sommer bunt blühenden Roughs verlangen nach präzisem Spiel. Eine Fairway-Bewässerung erlaubt auch in trockenen Sommerzeiten ein Spiel auf grünem Rasen. Der Platz ist ganzjährig bespielbar. Zu den Übungsanlagen des Clubs gehört eine 300m Driving Range mit 30 Abschlägen, davon 5 überdacht. Zwei Putting-Greens und ein Übungsgreen für Pitch-, Chip- und Bunkerschläge stehen für das Training des kurzen Spiels zur Verfügung.


Tipps für Neulinge: Auf den großen Grüns wollen Puttlinien genau gelesen sein, will man seinen Score nicht leichtfertig verspielen. Lassen Sie sich nicht auf Grund der Fairwaybreiten zu riskantem Spiel verleiten, denn der Platz hat seine Tücken!

Kosten (18 Loch) für Nicht-Mitglieder: Wochenende: 70 EUR Unter der Woche: 60 EUR 10 EUR Rabatt für Spieler mit einem DGV Ausweis mit Kennzeichnung „R/v S“

Einschränkung für Nicht-Mitglieder: Gäste sind herzlich willkommen. Infos über Platzbelegung durch Clubturniere sind im Internet immer aktuell zu ersehen. Keine Abschlagzeiten, Ballspirale am 1. Tee - kommen und spielen!

Persönliche Erfahrungen auf dem Gut Lärchenhof von Lambert Brosch (Spielführer): „Toll gepflegter Golfplatz mit Spitzengastronomie. Jedes Loch hat seine Besonderheiten. Jeder Amateurgolfer hat Probleme mit dem 1. Cut. Es ist also umso wichtiger die Fairways zu treffen!“

Homepage: http://www.golf-erftaue.de/

Golfclub Ertaue
GOLFCLUB AM LÜDERICH

Entfernung zum Gut Lärchenhof: 43km

Besonderheiten: Sehr schöne Einbettung des Golfkurses in die Landschaft. Dabei nur 20 Minuten von der Kölner City entfernt. Zusätzlich ist der Kurs sehr hügelig, da hier bereits das Bergisch Land beginnt. Großen Wert wird auf die Pflege des Platzes gelegt, was sich auch in sehr guten Bewertungen des Grüns widerspiegelt. Besonders schön sind die Ausblicke und der Abschlag am Loch 17. Sie spielen 2 Superlative an einem Tag, da Sie im Golfclub Am Lüderich das schwerste und leichteste Loch im deutschen Golf spielen. Das Wahrzeichen des Clubs ist der denkmalgeschützte Förderturm, in dem bis 1978 Erz abgebaut wurde. In Bezug auf Service wird mit über 30 E-Carts groß geschrieben. Geheimtipp: Die Steaks im Clubrestaurant sind legendär!


Tipps für Neulinge: Strategisch spielen, auf den Front Nine lieber ein Eisen spielen und auf der Bahn bleiben.

Kosten (18 Loch) für Nicht-Mitglieder: Wochenende: 60 EUR Unter der Woche: 45 Euro Dienstags gilt: zwei für eins

Einschränkung für Nicht-Mitglieder: Sonntags (11:00 bis 13:00 Uhr) mitgliedergeschützt. Ansonsten sind Gäste immer herzlich willkommen!

Persönliche Erfahrungen auf dem Gut Lärchenhof von Sabina Henrich (Clubmanagerin): „Besonders schön ist das hohe Gras, was sich im Wind bewegt. Mir gefällt die Weitläufigkeit und die Pflege der Anlage ist sehr gut.“

Homepage: http://www.gc-luederich.de/

Golfclub Am Lüderich