"TIGER IST KEIN ROBOTER" - MARTIN KAYMER STELLT SICH MIT ECHTEM SPORTSGEIST HINTER SEINEN KOLLEGEN

In einem kürzlich veröffentlichten Interview zeigt Martin Kaymer echten Sportgeist und stellt sich öffentlich hinter seinen derzeit viel kritisierten Kollegen Tiger Woods. Der US-Golf-Star kann derzeit nicht an vorherige Leistungen anknüpfen - aber das ist schließlich nur menschlich, so die derzeitge Nummer 10 der Weltrangliste.

"Tiger ist kein Roboter", verteidigt Martin Kaymer den Kollegen auf der Pressekonferenz vor dem Start der Honda Classic. “Ich denke, dass man nicht vergessen darf, dass er genauso menschlich ist wie wir alle. Wenn er da draußen ist, wird er von jedermann wie unter einem Mikroskop beobachtet." Negative Kritik mache jedem zu schaffen: “Es muss sehr sehr schwer sein, all diese Dinge zu ignorieren. Wenn du nicht gut spielst, übertreiben die Leute oder erfinden Gründe. Das muss sehr schwierig für ihn sein.”

Auch Martin Kaymer musste zwischen 2012 und 2013 schwere Rückschläge einstecken und fiel von Platz 1 (2011) bis auf Rang 63 zurück. Mittlerweile hat sich der deutsche Star-Golfer wieder einen festen Platz an der Spitze erobert - mit innerer Ruhe und Gelassenheit. “Manche Menschen hören nicht genug auf ihr eigenes Gefühl, sondern tun immer das, was andere Leute ihnen sagen. Dann wirst Du aber niemals innere Ruhe verspüren”, gibt Kaymer zu Bedenken.

Soviel echten Sportsgeist finden wir genauso bewundernswert wie die Top-Leistungen des 30-Jährigen und wünschen weiterhin viel Erfolg nach einem Spitzenauftakt bei den Honda Classic!