Kaufberatung Golfhandschuhe

Golfhandschuhe sorgen für einen festeren Griff und verbessern die Leistung bei ungünstigen Witterungsbedingungen. Viele Golfer sind sich jedoch unsicher bei der Auswahl des richtigen Modells, denn es gibt erhebliche Unterschiede im Bezug auf Wasserfestigkeit, Wärme, Komfort, Technologie, Lebensdauer und vielen Faktoren mehr. Unsere Kaufberatung gibt daher einige wichtige Tipps um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern. Grundsätzlich müssen Sie beachten, dass Rechtshänder einen Handschuh für die linke Hand benötigen und Linkshänder einen Handschuh für die rechte Hand, denn bei den meisten Golfern ist die schwächere Hand auch die führende Hand.

Die richtige Passform

Achten Sie bei der Auswahl des Handschuhs sehr genau auf die richtige Passform. Handschuhe in der falschen Größe verschleißen schneller, vor allem an Daumen und Fingerballen, und außerdem wird die Wirkung des Handschuhs am Griff verringert, da sich der Golfschläger im überschüssigen Material verdreht. Der richtige Handschuh passt sich Ihrer Hand im wahrsten Sinne des Wortes wie eine zweite Haut an, weshalb Tour-Golfer ihren Handschuh nach der ersten Runde häufig richtig abziehen müssen. Wenn Sie die ersten Male am geschlossenen Handschuh ziehen sollte es Ihnen idealerweise nur möglich sein, denn Verschluss bis zur Hälfte über die Hand zu ziehen. So wird der Handschuh mit der Zeit etwas lockerer werden.

Reines Leder oder Leder-/Synthetik-Mix?

Leder-Golfhandschuhe werden aus dem hochwertigen Leder des Cabretta-Schafts gefertigt, das in Asien, Südamerika und Afrika beheimatet ist. Dieses Leder besitzt ein äußest festes Fasernetz, das eine hohe Strapazierfähigkeit, Geschmeidigkeit und Weichheit der Handschuhe bei hervorragender Passform gewährleistet. Bei trockenem Wetter ist die Griffigkeit eines Lederhandschuhs unschlagbar. Einige der besten Lederhandschuhe sind der TaylorMade Tour Preferred Handschuh, der Srixon Cabretta Lederhandschuh, der Wilson Feel Plus Handschuh, der Srixon Lederhandschuh für Damen und der Titleist Players Handschuh. Bei ungünstigen, feuchten Witterungsbedingungen wird das Leder jedoch schnell fettig und rutschig.

Hier kommen Handschuhe aus einem Leder-und Synthetik-Mix ins Spiel. Sie bestehen zu einem großen Teil aus Leder, jedoch werden Synthetik- oder Mikrofasern auf dem Rücken des Handschuhs oder der Handfläche verarbeitet. Strapazierfähigkeit und Atmungsaktivität in der Handfläche und am Handrücken sowie die Passform können dadurch erheblich verbessert werden. Handschuhe mit Synthetik-Anteil werden daher auch von Profis gerne getragen. Großartige Handschuhe mit Synthetik-Anteil sind der Nike Golf Dri-Fit Tech Handschuh oder der FootJoy WeatherSof Handschuh.

Der richtige Handschuh bei jedem Wetter

Allwetter-Golfhandschuhe

Allwetter-Handschuhe sind eine sehr gute Wahl vor allem für Golfeinsteiger und für alle, die nur gelegentlich golfen. Wie der Name schon sagt sind sie bei jedem Wetter einsetzbar, egal ob Sie auf einem sonnigen Platz stehen oder mit Regen, Wind oder Schnee zu kämpfen haben. Da sie aus synthetischen Materialien gefertigt werden, versprechen sie gute Passform, wobei der Preis meist günstiger ist als bei Varianten aus Leder. Ein hervorragendes Rundum-Modell ist der Srixon All Wetter-Handschuh.

Regen-Golfhandschuhe

Bei Regen und Nässe bieten Regen-Golfhandschuhe die beste Leistung. Das integrierte Synthetikgewebe sorgt dafür, dass keine Feuchtigkeit von außen in den Handschuh eindringt und gleichzeitig Schweiß nach außen geleitet wird. Regenhandschuhe sollten aber auf jeden Fall nur ein Zweitpaar in Ihrer Golfausrüstung sein, denn bei trockenem Wetter sind sie mehr Belastung denn Hilfe. Der FootJoy RainGrip Xtreme Handschuh, Mizuno Golf RainFit Handschuh and Bionic AquaGrip Handschuh sind sehr gute Optionen für Regen-Golfhandschuhe.

Wintergolfhandschuhe

Für Schutz vor Kälte und Frost sorgen Winterhandschuhe. In der kalten Jahreszeit halten diese Modelle ihre Hände warm und trocken und helfen so Fehlschläge aufgrund von kalter Witterung zu vermindern. Sehr gute Winter-Golfhandschuhe sind der Nike Golf Dri-Fit Tech Handschuh und der FootJoy WeatherSof Handschuh.