Profi-Ratschläge

The Open-Face Draw

Dieser Schlag erinnert eher an eine Hand beim Pokern. Der Flop geht nach unten und Sie halten einen Open-Face Draw. In vielerlei Hinsicht gibt es Gemeinsamkeiten, denn dieser Abschlag ist ein bisschen wie ein Glücksspiel. Er fliegt gegen herkömmliche Konventionen und es erfordert Talent und Vertrauen, ihn abzuschlagen. Aber glücklicherweise kennt Jeff genau die richtigen Tricks dafür.

Kurz Gesagt:

Beeindrucken Sie Ihre Gegner und auch sich selbst, indem Sie das Schlägerblatt öffnen und dennoch einen schwungvollen Draw abschlagen.

Die Waffen:

Mit dem Loft eines mittleren Eisens werden Sie die besten Ergebnisse erzielen.

Die Ausführung:

Das ist ein Trick aus der Trickkiste von keinem Geringeren als Ben Hogan selbst. Die Aufstellung dafür ist relativ einfach, aber schon schwieriger ist es, sich dabei richtig wohl zu fühlen, daher setzen die Zuschauer des sogenannten "Open-Face Draw" eher auf Vertrauen.

Zuerst einmal gibt es ein paar minimale Unterschiede bei Ihrer Position. Der Ball liegt weiter vorn in Ihrem Stand und genau neben Ihrem linken Spann (bei Rechtshändern) und ich möchte, dass Sie einen leicht geschlossenen Stand einnehmen.

Öffnen Sie nun Ihr Schlägerblatt zu der von Ihnen angestrebten Linie.

Denken Sie daran, dass Sie mit einem geschlossenen Schlägerblatt keinen Draw erreichen, sondern mit einem "sich schließenden" Schlägerblatt! Wie war das? ...Noch einmal bitte! Solange sich Ihr Schlägerblatt im "Schließprozess" befindet, kann es weiterhin zur Fluglinie hin geöffnet sein und der Ball kann nach links abdrehen.

Ist das Schlägerblatt einmal geöffnet, spüren Sie wie es beim Abschwung schließt. Weil das Schlägerblatt bei der Ansprechposition geöffnet war, erreichen Sie immer noch einen guten Loft beim Ballkontakt, während sie es nach links hinten schwingen. Das ist wichtig, denn die meisten absichtlich gespielten Hooks verlieren mit dem Schließen des Schlägerblattes an Höhe. Mit diesem kleinen, fortschrittlichen Trick erzielen Sie einen weichen, kontrollierten Draw mit mehr Höhe!

Bei einem Hook-Finish zeigt die rechte Handfläche nach unten Richtung Rasen.

Erwarten Sie:

Dass zuerst einmal ein paar nach rechts abdrehen. Dass Sie das Schlägerblatt sehr schließen müssen, damit der Schlag gelingt!