Den Kindern geht es gut

Dank ihrer kürzlichen Heldentaten konnten die Teenager Ariya Jutanugarn und Lydia Ko weiter Plätze in den Ranglisten des Damen-Golfs gutmachen.

Jutanugarn, eine 17-jährige aus Thailand, schaffte am Sonntag einen Triple-Bogey 8 am letzten Loch und wurde beim Honda LPGA Thailand-Turnier Zweite. So konnte sie um 109 Plätze auf Rang 62 vorrücken.

Ko, eine 15-jährige aus Neuseeland, hat in den vergangenen drei Wochen die New Zealand Women's Open gewonnen, wurde Dritte bei der Women's Australian Open und Vierzehnte in Thailand. Diese Ergebnisse bringen sie von Platz 38 auf Rang 25.

Die beiden Teenager haben die Möglichkeit, ihren Rang bei den HSBC Women's Champions in Singapur noch weiter zu verbessern. Sie werden bei den Asia's Open von 61 der weltweit führenden Golferinnen begleitet, und dort werden die weltbeste Golferin Yani Tseng und deren Rivalin Angela Stanford neben weiteren Golferinnen in der Show darum kämpfen, wer die Chefin ist.