Greg Normal verurteilt Anti-Doping-Prüfung als „skandalös"

Greg Norman beschrieb die Anti-Doping-Prüfungen im Golfsport als „skandalös" und forderte die Einführung von Bluttests durch die leitenden Stellen des Sports.

„Man muss nur sehen, was Vijay Singh kürzlich passiert ist, um zu erkennen, dass das Drogenproblem besteht", sagte Norman der Zeitung The Australian.

Singh gab in einem Zeitschrifteninterview im Januar zu, dass er Hirschgeweihspray verwendet hatte, welches ein muskelaufbauendes Hormon enthält, das von der PGA Tour verboten wurde. Es kann nur durch Bluttests nachgewiesen werden.

„Ich weiß nicht, wie groß (das Problem) wirklich ist, da wir anstatt von Bluttests nur Urintests durchführen", sagte Norman.

„Wenn man das Ganze wirklich ernst nimmt und herausfinden will, was wirklich los ist, müssen Bluttests durchgeführt werden. Ich halte es für skandalös, um ehrlich zu sein. Die Golfverbände müssen sich zusammentun und etwas unternehmen.

Es ist nur ein kleiner Pieks für den Spieler und Sie wissen, was los ist. Wenn Sie eine leitende Funktion im Golf oder einer anderen Sportart haben, wenn Sie der Beauftragte für einen Sport sind, ist es Ihre Verantwortung, sicherzustellen, dass der Sport sauber ist... Das sollte die Priorität Nummer 1 sein."

Der zweifache Open-Champion fügte hinzu: „Nehmen Sie es ernst und finden Sie heraus, was wirklich passiert - wir brauchen Bluttests. Ich halte es für skandalös, um ehrlich zu sein."