Profi-Ratschläge

Harrington spielt nicht in Wentworth

Pádraig Harrington hat seine Teilnahme an der BMW PGA Championship in Wentworth diese Woche abgesagt. Nach drei erfolglosen Turnieren im vergangenen Monat hat der mehrfache Major-Gewinner beschlossen, eine Pause einzulegen und seine Batterien neu aufzuladen.

Der Dubliner, der derzeit 66. der Weltrangliste, hat sich entschlossen, eine Woche zu pausieren, nachdem er bei drei Turnieren in diesem Monat, einmal am Cut scheiterte (Wells Fargo), (Players Championship) und bei der Byron Nelson Championship in Texas auf Rang 48 landete.

Seitdem er bei den US Masters im vergangenen Monat am Cut scheiterte, kämpfte der 41-jährige mit der Form und beschloss, dass ihm eine Woche auf dem West Course in Wentworth, einem der für ihn weniger erfolgreichen Austragungsorte, sehr wahrscheinlich nicht gut tun würden.

"Padraig hat seine Teilnahme abgesagt, weil er schon drei Wochen durchweg gespielt hat und der Meinung ist, dass eine Woche Pause besser für seine Spielfähigkeiten wäre, als noch eine weitere Turnier-Woche“, erläutert sein Agent Adrian Mitchell.

Obwohl er bei der BMW PGA 2009 und 2010 einige Male unter den Top-10 war, hat, verpasste er den Cut mit Runden von 76 und 79 im vergangenen Jahr und landetet auf Rang 144 mit +11 total.

Trotz der Abwesenheit von Harrington kann das Teilnehmerfeld des Flaggschiff-Turniers der PGA European Tour mit einem starken Feld aus 12 Mitgliedern des siegreichen Teams des Europa Ryder Cups aufwarten.