Profi-Ratschläge

Manassero erhält Auszeichnung

Matteo Manassero wurde nach seinem "sensationellen” Sieg bei der BMW PGA Championship - dem Flaggschiff-Turnier der European Tour - im Wentworth Club in Surrey/England, mit der Auszeichnung "Race to Dubai European Tour Golfer“ im Monat Mai geehrt. Damit schreibt er erneut Golfgeschichte.

Das Gremium, das die Auszeichnung „Race to Dubai European Tour Golfer of the Month“ vergibt und sowohl Mitglieder der Association of Golf Writers als auch Kommentatoren aus Funk und Fernsehen umfasst, entschied sich trotz anderer herausragender Leistungen einstimmig für Matteo Manassero.

Denn zu nennen wären da, die aufeinanderfolgenden Siege von Brett Rumford; Graeme McDowell (Volvo World Match Play Championship), der innerhalb von 5 Wochen den zweiten Titel errang; der Amerikaner Peter Uihlein, der die Madeira Islands Open – Portugal – BPI – für sich entschied; und Mikko Ilonen, der die Nordea Masters gewann – darüber hinaus waren auch der Österreicher Bernd Wiesberger und der Südafrikaner James Kingston weltweit erfolgreich.

Jetzt wird Manassero, der einen gravierten Pokal und eine Jeroboam von Moët & Chandon Champagner erhält, zusammen mit den Gewinnern der Vormonate Chris Wood (Januar), Darren Fichardt (Februar), Marcel Siem (März) und Raphaël Jacquelin (April), als Sieger des „2013 Race to Dubai European Tour Golfer of the Year Award“ gehandelt und strebt an, in die Fußstapfen des Vorjahresgewinners, Rory McIlroy, zu treten.