Profi-Ratschläge

Die Top Drei der Weltrangliste schlagen gemeinsam ab

Rory McIlroy wurde zusammen mit Tiger Woods und Adam Scott gezogen, um als Top 3 der Welt die zwei Eröffnungsrunden der US Open in Merion gemeinsam zu spielen.

McIlroy, der Champion 2011 und die Nummer Zwei, spielt zusammen mit dem Weltranglistenersten Woods und dem Masters Champion Scott.

In dieser illustren Runde triff Tiger auch auf seinen ehemaligen Caddy Steve Williams. Die beiden standen sich seit ihrer Trennung 2011, die für den Neuseeländer ein „Schock“ war, nicht wieder gegenüber. Williams hat sich 2011 später für seine rassistische Äußerung gegenüber Woods entschuldigt und soll dieses Jahr laut Berichten gesagt haben, dass Woods für seinen regelwidrigen Drop bei den Masters hätte disqualifiziert werden müssen.

Aber es gibt noch mehr Unstimmigkeiten, denn Woods ist absolut gegen die Anchoring-Technik beim Putten, mit der Scott seinen ersten Major Titel im April in Augusta errungen hat.

All dies sind Zugaben zum unausweichlichen Zirkus um die 18 Löcher auf den ersten beiden Runden und egal was passiert, es wird interessant.