Loch 7 - Larch Gait


Das siebte Loch wartet mit 428 Metern und einem Par 4 auf. Larch Gait verlangt durch das nach rechts bergauf verlaufende Dogleg höchstes Geschick sowie Präzision. Ein Abschlag nach links sorgt dafür, dass man den Bunker auf der rechten Seite des Knicks umgeht. Ein gerader Annährungsschlag darauf hält den Ball aus den drei Bunkern zur linken des Fairways. Auch wenn das Grün unvereidigt liegt, ist die Sicht darauf auf Grund seiner steilen Position verdeckt. Dies stellt eine hohe Herausforderung, da es schwierig einzuschätzen ist, wohin genau man zielen soll. Sollte der Ball unterschlagen werden, rollt er zudem das Fairway wieder hinunter.

Im Vergleich zur Annäherung ist das Grün relativ einfach zu spielen, da es unvereidigt und ohne Baue liegt. Eine hohe und lange Annäherung ist hier sinnvoll..