Loch 9 - Crook o’ Moss


Die Front Nine schließen mit einem 565 Meter Par 5 Monster. Da das Loch verschiedene Knicke und Kurven hat, sollte der Abschlag auf den ersten Teil des Fairways zwischen den zwei Bunkern gezielt werden. Von hier ist ein guter zweiter Schlag möglich, der bis zum dritten Teil des Fairways gelangen sollte, wovon man eine klare Sicht auf das trickreiche Grün hat. Es ist wichtig mit dem zweiten Schlag nicht zu weit nach rechts zu gelangen, da dies die Gefahr bietet mit dem Ball im Wasser zu landen. Wenn der Schlag zu weit gerät, läuft man Gefahr, dass der Ball in einem der Fairway Bunker landet.

Das schmale Grün fällt nach links ab, weshalb ein solider Annäherungsschlag extrem wichtig ist. Drei Putts sind bei diesem Loch die Norm, weshalb einige Profis sicherlich hier versuchen werden Schläge aufzuholen.